• en
  • de

Drei Tipps, um den maximalen Mehrwert von SaaS zu erreichen

Überall auf der Welt arbeiten die Menschen von zu Hause und nutzen Videokonferenz Software mehr als sie es vielleicht gewohnt sind. Wenn sie sich online treffen, amüsieren sich die Mitarbeiter gegenseitig, indem sie lustige Hintergrundbilder verwenden, ihre Gesichter mit Katzennasen schmücken oder seltsame Kopfbedeckungen aufsetzen. Die Menschen übernehmen endlich die zusätzlichen Funktionen der Technologie, die sie seit Jahren verwenden.

Das gleiche Prinzip gilt in der gesamten Technologie Landschaft – Unternehmen achten mehr denn je darauf, wie Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen ihnen helfen können, neue und alte Probleme zu lösen. Organisationen auf der ganzen Welt stellen sich Fragen wie diese:

  • Was brauchen wir, um ein ganztägiges Seminar mit Break-out-Räumen und Schulungen online zu stellen?
  • Welche Kooperationstools helfen uns am besten, ein Projekt gemeinsam von zu Hause aus durchzuführen?
  • Wie können wir am besten Echtzeit-Informationen in unserer gesamten Organisation austauschen?

Die Führungskräfte sind bestrebt, den maximalen Mehrwert aus ihren SaaS-Anwendungen zu bekommen. SaaS-Tools sind mit einem Preisschild verbunden, und es gibt bestimmte Techniken, die eingesetzt werden können, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Kapitalrendite daraus erzielen. Wenn es um die Einführung von SaaS geht, fragen Sie sich immer:

  • Was ist der beste Ansatz, um sicherzustellen, dass wir aus jedem in diesem Bereich ausgegebenen Euro den größten Mehrwert erzielen?
  • Welche Instrumente versichern, dass unser Unternehmen bereit ist, Gas zu geben und das Wachstum nach Möglichkeit zu beschleunigen?

Hier sind drei Tipps, wie Sie den Wert Ihrer SaaS-Anwendungen maximieren können.

1
Bewerten Sie, was bereits im Einsatz ist

Viele Führungskräfte wissen nicht, welche SaaS-Anwendungen unternehmensweit im Einsatz sind. Es kann Dutzende, wenn nicht Hunderte von Anwendungen geben, die verwendet werden – sowohl kostenlose als auch Abo-Modelle. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um einen Software-Audit durchzuführen – erstellen Sie eine Liste der Tools, die von allen Teams verwendet werden.

Wie bei vielen Dingen im Geschäftsleben zahlt es sich aus, ein vielfältiges Team an der Bewertung von SaaS-Tools zu beteiligen. Es scheint eine Art Generationsunterschied zu bestehen, wenn es um die Software-Einführungspraktiken geht. Ältere Generationen sind möglicherweise an Software gewöhnt, die älter als die Cloud ist, und haben Erwartungen, die in älteren Arbeitsweisen verankert sind. Die jüngere Generation neigt dazu, standardmäßig die Geboren-in-der-Cloud-Technologie zu verwenden. Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Seien Sie offen dafür, im gesamten Team zu besprechen, welche Tools besser geeignet sind, die von Ihnen angestrebten Ergebnisse zu erzielen.

Denken Sie bei der Bewertung dessen, was Sie bereits haben, auch an die Annahme. Gibt es Funktionen, die Sie derzeit nicht nutzen und die von Mehrwert sein könnten? Manchmal fangen Software-Implementierungen stark an, aber dann werden die Sponsoren in andere Arbeiten hineingezogen und die zweite Phase wird verschoben. Was könnten Sie mit dem, was Sie haben, noch tun, um Ihr Geschäft besser zu führen?

2
Geschäftsvorteile priorisieren

Das Potenzial von SaaS geht über den Ersatz von Dingen hinaus, die sonst persönlich erledigt werden können, wie zum Beispiel Face-to-Face Meetings. Es kann auch für den Betrieb Ihres Unternehmens genutzt werden, indem einige der administrativen Aufgaben automatisiert werden, die in der Vergangenheit Zeit und Energie wertvoller Ressourcen in Anspruch genommen haben.

Obwohl die meisten Unternehmen heute eine Vielfalt von SaaS-Anwendungen eingeführt haben, verlassen sich viele immer noch nicht auf diese Anwendungen, um die Kernfunktionen des Unternehmens zu verwalten. In vielen Unternehmen werden die Zuweisung von Ressourcen, das teilen von Informationen mit Kunden, die Erstellung von Berichten und viele andere wichtige Prozesse auf einer Ad-hoc-Basis mit einer Mischung aus Technologien wie Tabellenkalkulationen, E-Mail und selbst entwickelten Systemen ausgeführt.

Dieser unsystematische Ansatz bedeutet, dass sich der Aufwand am Ende vermehrt. Die Mitarbeiter müssen oft selbst Informationen sammeln und sich zwischen den Systemen bewegen, was zeitaufwendig ist und zu Fehlern führen kann. Wenn man auf diese Weise arbeitet, ist es schwierig, den potenziellen Kostenvorteil zu erkennen, den das Unternehmen aus der Verringerung des administrativen Aufwands ziehen könnte.

Es kann auch dazu führen, dass sich Silos entwickeln – jede Abteilung organisiert ihre eigenen Informationen, und es ist schwierig, sie mit dem gesamten Unternehmen zu teilen. Wenn zum Beispiel innerhalb eines bestimmten Teams oder einer Abteilung Ressourcen verfügbar sind, kann es schwieriger sein, diese Zeit für einen anderen Teil des Unternehmens sichtbar oder verfügbar zu machen. Richtig eingesetzt, kann SaaS dazu beitragen, Ressourcen effektiver zu verwalten.

Es gibt andere Möglichkeiten, Zeit und Aufwand für Ressourcen einzusparen. Service-Mitarbeiter, die Zeit- und Spesen-Ausgaben einreichen, können dies leichter auf mobilen Geräten tun. Der Genehmigungsprozess kann durch eine Automatisierung unterstützt werden, die innerhalb bestimmter Rahmenbedingungen festgelegt wird, wobei alle Probleme hervorgehoben werden können. Darüber hinaus können genaue Rechnungen automatisch erstellt und frühzeitig eingereicht werden, was den Cashflow verbessert.

3
Software langfristig auswählen

Bei der Bewertung von Software ist es wichtig, zu prüfen, ob die Software langfristig für das Unternehmen geeignet ist. Dazu gehören einige Schlüsselfragen:

  • Ist die Anwendung flexibel?
  • Kann sie mit dem Unternehmen wachsen?
  • Lässt sie sich gut mit anderen Anwendungen integrieren?

SaaS eignet sich für “Best-of-Breed”-Lösungen, d.h. Sie wählen die Anwendungen aus, die in ihrer Kategorie herausragen und die die Anforderungen des Unternehmens am besten erfüllen, und verbinden diese Anwendungen miteinander. Wenn es sich bei einer SaaS-Lösung wirklich um eine Best-of-Breed-Lösung handelt, weiß der Anbieter, mit welchen anderen Arten von Lösungen er arbeiten muss, und ist bereit, Ihnen zahlreiche Optionen für die Integration ihrer Anwendung mit Ihren anderen Tools anzubieten. Auf diese Weise kann eine Lösung, die nicht mehr passt, ausgetauscht werden, ohne das gesamte Ökosystem zu stören, wenn sich die Geschäftsanforderungen ändern.

SaaS-Anbieter bauen heute starke Beziehungen zu ihren Kunden auf, passen ihre Produkte an die Bedürfnisse ihrer Kunden an und bieten spezialisierte Unterstützung an, um die Einführung zu ermöglichen. Diese Anbieter entwickeln und verbessern ihre Anwendungen ständig auf der Grundlage der Bedürfnisse von Unternehmen wie Ihren, so dass eine Partnerschaft mit einem dieser Anbieter Ihnen Zugang zu Spezialwissen und leistungsstarken Funktionen verschafft, die sonst nur schwer zugänglich wären.

Abschließende Gedanken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sicherstellung, dass das Unternehmen in der Lage ist, den maximalen Mehrwert aus seinem SaaS zu bekommen, mit der Evaluierung und oft der Übernahme weiterer Funktionen dessen, was Sie bereits nutzen, beginnt. Zweitens sollten Sie sich darum bemühen, die Nutzung von SaaS-Anwendungen so zu vertiefen, dass sie dem Unternehmen zu einer besseren Leistung verhelfen. Wenn Sie neue Software in Betracht ziehen, suchen Sie nach Best-of-Breed-Lösungen, die sich reibungslos in andere Anwendungen integrieren lassen und das Unternehmen langfristig unterstützen.

Melden Sie sich für unsere wöchentliche Live-Demo von Kimble PSA an.

Live Gruppendemo