• en
  • de

Stellen Sie sich auf den Markt ein: Fünf Schritte zur Anpassung an die sich verändernde Nachfrage: Best-Practice-Leitfaden 7 von Kimble

Innovationen, die es Beratungsunternehmen ermöglichen, vor dem Hintergrund des schnellen technologischen Wandels Marktanteile zu halten und auszubauen, sind eine zentrale Herausforderung.

Viele Manager tun ihr Bestes, um über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben: an Konferenzen teilnehmen, solche Leitfäden wie diesen hier lesen und Webinare anschauen. Viele haben ihre eigenen Ansichten, wo in ihrem Sektor Risiken und Chancen zu erwarten sind.

Aber auch wenn Führungskräfte wissen, wie wichtig es ist, sich über aktuelle Marktentwicklungen und neue Auftragschancen zu informieren, sind sie in ihrem Tagesgeschäft vielleicht schon zu eingefahren, als dass sie die Experten sein können, die sie gerne sein würden, oder als dass sie dahingehend viel unternehmen.

Und selbst wenn das Unternehmen zugestimmt hat, Innovationen einzuführen, stehen möglicherweise die notwendigen, finanziellen und personellen Ressourcen nicht zur Verfügung, da sie in bereits rückläufige Produkte, Dienstleistungen oder ganze Geschäftssparten investiert wurden, die als Teil des Kerngeschäfts erheblich zum Gewinn eines Unternehmens beitragen („Cashcow“). Die Sektoren, die wahrscheinlich die Leistungsträger von morgen sind, wurden dabei vernachlässigt.

Ein abgestimmter Prozess hilft dem Managementteam, die Chancen zu ergreifen, die am besten für das Unternehmen geeignet sind.

Es ist nicht möglich, einen datengesteuerten Innovationsprozess auf ein selbstgebasteltes oder tabellenbasiertes System zu stützen. Wie bei den anderen Best-Practice-Leitfäden dieser Reihe gehen wir davon aus, dass der Leser ein System zur Automatisierung professioneller Dienstleistungen hat, oder plant, ein solches zu erwerben. Nachfolgend finden Sie fünf einfache Schritte, wie sie dieses System nutzen können, um sich auf den Markt einzustellen.