• en
  • de

Kimble PSA Jetzt In Fünf Neuen Sprachen Erhältlich, Darunter Deutsch

London — März 12

Kimble Applications, der weltweit führende Anbieter von Professional Services Automation, erhöht seine Investitionen in den DACH-Markt, indem er seine Softwarelösung in Deutsch und anderen Weltsprachen zur Verfügung stellt.

Die Änderung bedeutet, dass Endbenutzer wie Berater und andere Fachleute im Dienstleistungsbereich Zeit- und Ausgabedaten in Deutsch eingeben können, ohne dass sie Englisch verwenden müssen. Andere Rollen wie Ressourcen- und Projektmanager werden ebenfalls die Möglichkeit haben, ihre gewählte Sprache in ihrem Benutzerprofil auszuwählen und die übersetzte Version zu sehen. Die Anwendung ist jetzt auch auf Französisch, Spanisch, Europäisch-Portugiesisch und Brasilianisch-Portugiesisch verfügbar.

Deutsche Nutzer werden die neue Funktion als erste erleben. Die integrierte Geschäfts- und IT-Beratung entero AG, die Kunden bei der Implementierung von SAP- und Salesforce-Lösungen unterstützt, wird ab dieser Woche die deutsche Sprachoption bei Kunden einsetzen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Henning Heesch: “Wir begrüßen diese neue Funktion sehr. Aus offensichtlichen Gründen zögern viele DACH-basierte und multinationale Unternehmen, ihren Mitarbeitern eine Softwarelösung anzubieten, die die Verwendung der englischen Sprache voraussetzt. Diese Investition von Kimble stellt eine echte Verpflichtung dar, die Anwendung internationaler und benutzerfreundlicher zu machen.”

Kimble ist der größte unabhängige Software-Anbieter (ISV, Independent Software Vendor) mit Sitz in Europa, der die Salesforce-Plattform, die auch in vielen Sprachen verfügbar ist, nutzt. Salesforce ist das weltweit beliebteste CRM-System, auch in Westeuropa.

David Scott, Mitbegründer und CTO von Kimble, sagte: “Wir freuen uns, unseren Kunden diese neue Funktion zur Verfügung stellen zu können. Kimble unterstützt viele Unternehmen, die über nationale Grenzen hinweg arbeiten. Sie möchten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, in ihren Benutzerprofilen aus einer Reihe von Sprachen zu wählen, und diese Erweiterung ist eine Reaktion auf die Wünsche der Kunden.”

David leitete das Projekt der Übersetzung der Anwendung. Er sagte:

“Da Kimble auf der Salesforce-Plattform basiert, die leicht konfiguriert werden kann, um Schnittstellen in anderen Sprachen anzubieten, war es relativ unkompliziert. Wir mussten das Layout einiger unserer Bildschirme aufgrund der Länge einiger deutscher Wörter ändern. In einigen Fällen haben wir Abkürzungen verwendet. Wie bei jedem Kimble-Feature werden wir von unseren Kunden geleitet und freuen uns, die deutschsprachige Oberfläche entsprechend ihrem Feedback zu optimieren.”